Sankt Martin – eine Botschaft und ihre Konkretisierung

wie seit vielen Jahren hat der Grundschulverbund Hilden auch in diesem Jahr für das OMETEPE Projekt Geld gesammelt. Nach der Übernahme des OMETEPE Projektes durch die Nicargauhilfe Bonn, wurde ich in diesem Jahr von der kommisarischen Schulleiterin Frau Matusczyk eingeladen, die Spende in der Grundschule in Empfang zu nehmen. Das war für mich eine sehr beeindruckende Veranstaltung. Bei schönem Wetter standen über 360  Schüler*innen mit ihren Laternen auf dem Pausenhof und haben zu Beginn begeistert das Martinslied mit allen Strophen gesungen. Dann konnte ich mich überzeugen, dass die Kinder wussten wovon sie gesungen und wofür sie gesammelt haben. Auf Nachfrage von Frau Matusczyk schilderten die Kinder wie es den Kindern auf OMETEPE gerade geht und welche Not in den Familien herrscht. Um dort zu helfen, waren sie tags zuvor mit ihren Laternen in Hilden unterwegs gewesen und haben so aktiv dazu beigetragen, die Not der Menschen auf der Insel zu lindern. Darüber hinaus haben sie mit ihrem Interesse für die Lebensbedingungen dort eine Brücke zwischen unserer Welt und den Menschen dort aufgebaut. Mit großem Dank habe ich dann die Spende von 2227,- € entgegen genommen und  mich im Namen der Nicaraguahilfe Bonn und vor allem der Kinder auf OMETEPE  für das Engagement bedankt. Beim Besuch in den Klassen konnte ich dann noch die Fragen der Kinder zum Alltag der Kinder in unsere Vorschule beantworten.

 

No Comments

Post A Comment